Wenn die Wel­len
über mir zusammenschlagen,
tau­che ich tie­fer,
um nach Per­len zu suchen.

(Mascha Kale­ko)

Es gibt Zei­ten in unse­rem Leben,
da ver­lie­ren wir den Boden unter unse­ren Füßen,
da schla­gen die Wel­len über uns zusam­men und wir suchen nach Halt.

Lei­der schei­nen gera­de die halt­ge­ben­den Ele­men­te in unse­rem Leben,
unse­re Stär­ken und Fähig­kei­ten,
in schwe­ren Zei­ten oft wie ver­schüt­tet.

Gesprä­che geben uns die Gele­gen­heit, ande­re Blick­win­kel auf unser Leben zu erhal­ten
und neue Idee zu ent­wickeln.
Ver­schüt­te­tes kann auf­ge­deckt und zugäng­lich gemacht wer­den.
Manch­mal gelingt es sogar, in Pro­ble­men und Kri­sen die Per­len von Chan­cen zu ent­decken,
uns wei­ter­zu­ent­wickeln.

Ange­bot

Die Systemische Therapie ist ein wis­sen­schaft­lich aner­kann­tes Psy­cho­the­ra­pie­ver­fah­ren. Es unter­schei­det sich von ande­ren Ver­fah­ren vor allem dadurch, dass es das sozia­le Umfeld der Kli­en­ten in Hin­blick auf das Zustan­de­kom­men und die Über­win­dung psy­chi­scher Stö­run­gen berück­sich­tigt.

Die Aus­bil­dung in kom­plex-syste­mi­scher Trauma­therapie nimmt kom­ple­xe Trau­ma­fol­ge­stö­run­gen sowie Dis­so­zia­ti­on in den Fokus. Sowohl indi­vi­du­el­le wie auch sozia­le und gesell­schaft­li­che Fak­to­ren spie­len eine wich­ti­ge Rol­le für das Ver­ste­hen und die wirk­sa­me Bear­bei­tung erlit­te­ner Trau­ma­ti­sie­run­gen. Dabei wer­den unter­schied­li­che Mög­lich­kei­ten der Trau­ma­be­ar­bei­tung ange­bo­ten, die sich an den indi­vi­du­el­len Umstän­den der Betrof­fe­nen ori­en­tie­ren.

Kon­di­tio­nen

Nut­zen und Wirk­sam­keit der systemische Therapie sind heu­te wis­sen­schaft­lich nach­ge­wie­sen und offi­zi­ell bun­des­weit ange­kannt.
Mei­ne Ange­bo­te sind eine Pri­vat­lei­stung. Dies gibt uns die Frei­heit, unab­hän­gig von der Dia­gno­se einer psy­chi­schen Stö­rung zu arbei­ten. 

Über mich

Für mich ste­hen die Anlie­gen und Bedürf­nis­se der rat­su­chen­den Men­schen im Mit­tel­punkt mei­ner res­sour­cen­ori­en­tier­ten Arbeit. Die Qua­li­tät der the­ra­peu­ti­schen Bezie­hung ist ein wesent­li­ches Erfolgs­kri­te­ri­um auf dem Weg der Hei­lung und Wei­ter­ent­wick­lung. Daher ist es für mich wich­tig, eine authen­ti­sche Begeg­nung zu gestal­ten.

Aktu­el­les

Kon­takt

Für die erste Kon­takt­auf­nah­me genügt eine Mail an email@iristischler.de

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen